Zurück zur Liste
News

Brandneue Website für die längste Fahrradroute Frankreichs: EuroVelo 3 - Pilger-Route!

Mittwoch, 14. April 2021
Der Frühling, mit dem Beginn der Fahrradsaison und neuen Ideen für Fahrradabenteuer, ist die perfekte Zeit für die Veröffentlichung einer neuen Fahrrad-Website. EuroVelo 3 - Pilgerroute in Frankreich, auch La Scandibérique genannt, umfasst insgesamt über 1.700 km Radwege durch 20 Bezirke und 4 Regionen.

Die neue Website von La Scandibérique ist in die nationale französische Plattform für Radtourismus, France Vélo Tourisme, integriert. Routenbeschreibungen, praktische Informationen, Accueil Vélo-Services, Sehenswürdigkeiten, die man entlang der Route nicht verpassen sollte... diese dynamische und inspirierende Website bietet alle Informationen, die Sie zur Planung Ihrer Reise benötigen. Außerdem stehen für jeden Tagesabschnitt GPS-Tracks zum Herunterladen zur Verfügung sowie Informationen über die Erreichbarkeit der Route mit dem Zug und die Verbindungen nach Belgien und Spanien.

Die EuroVelo 3 - Pilgerroute ist eine europäische Fahrradroute, die Trondheim im Norden Norwegens mit Santiago de Compostela in Spanien verbindet. Die gesamte Route ist 5.300 km lang, durchquert 7 Länder und besucht 20 UNESCO-Stätten entlang des Weges. Der französische Teil der EuroVelo 3 ist der längste nationale Abschnitt dieser Route und verläuft diagonal durch das Land, von Nordosten nach Südwesten, von Belgien (Maubeuge im Norden) nach Spanien (Arnéguy in den Pyrénées-Atlantiques), über Paris, Bordeaux und Tours.

EuroVelo 3 Karte ©La Scandibérique
EuroVelo 3 Karte ©La Scandibérique

La Scandibérique ist sehr gut ausgebaut: Die Route zu 95 % verwirklicht, davon 43 % auf ausgewiesenen Radwegen und Grünzugen und 52 % auf kleinen Routen mit geringem Verkehr. Zusätzlich sind über 90% der Route mit EuroVelo-Schildern beschildert, wie auf dieser Seite zu sehen ist. Da die Route die längste Radroute Frankreichs ist, ist sie mit vielen anderen Radrouten verbunden, die Sie nutzen können, um Ihren eigenen Weg durch das Land zu machen: www.scandiberique.fr/decouvrir/itineraires-interconnectes.

In Richtung Süden, im Departement Pyrénées-Atlantiques und jenseits der spanischen Grenze in Navarra, wird die Route im Rahmen des Interreg POCTEFA BICIMUGI-Projekts weiterentwickelt. Dieses Projekt zielt auch darauf ab, die Verbindungen zwischen der EuroVelo 3 und den lokalen Radrouten zu vervielfachen, um ländliche Ortschaften mit der Hauptroute zu verbinden. Bis zum Ende des Projekts im Sommer 2022 wird ein Netzwerk von Radrundwegen in der Region aufgebaut sein.

Interreg POCTEFA logo
Interreg POCTEFA logo
Logo von La Scandibérique ©La Scandibérique
Logo von La Scandibérique ©La Scandibérique

Die Pilgerroute ist natürlich mehr als eine reguläre Fahrradroute. Durch die Verbindung mit dem nach Santiago führenden Pilgerweg ist die Route historisch und kulturell geprägt. Sie verkörpert in ihrer Identität den Weg als Lebenserfahrung, eine physische und emotionale Beziehung zum Radfahren und eine introspektive Reise. Wenn Sie sich bei Ihrer nächsten Reise nicht zwischen Natur, Architektur, Kunstgeschichte und spannenden Städten entscheiden können, aber auch Gastfreundschaft und tolle Begegnungen am Wegesrand erleben wollen, ist der französische Abschnitt des EuroVelo 3 sicher eine gute Wahl.

Zusammengefasst:

- Erkunden Sie die neue Website von La Scandibérique: https://www.scandiberique.fr/

- Folgen Sie La Scandibérique auf Facebook: https://www.facebook.com/lascandiberique/

- Folgen Sie La Scandibérique auf Instagram : https://www.instagram.com/scandiberique/?hl=fr

Autorin: Florence Grégoire