Zurück zur Liste
News

Hohe Stühle im flachen Land

Dienstag, 11. August 2020
Mehrere niederländische Regionen wollen mit einer einzigartigen Kunstaktion mehr Aufmerksamkeit auf den limburgischen Abschnitt der LF-Maasroute lenken. Dies ist der niederländische Teil der internationalen Route EuroVelo 19 - Maasradweg. In Zusammenarbeit mit dem Künstler Patrick Kusters, der Provinz Limburg und zehn Gemeinden haben die Partner auffällige "Blow-up"-Kunstwerke entlang der Route platziert.
Kunst along de Maas.PNG
Beesel - Foto © inlimburg.com

Der limburgische Künstler Patrick Kusters schuf zehn riesige Stühle entlang des Maasradwegs, die den Radfahrenden zusätzliche Rastplätze bieten. Die Kunstwerke sind aus langlebigen, robusten Materialien wie Holz und Stahl gefertigt und stehen jeweils in einem besonderen historischen Bezug zu der Gemeinde. Diese ungewöhnlichen Kreationen sorgen bei den Radfahrenden entlang der Route für Begeisterung und erzeugen zusätzliche Aufmerksamkeit in den sozialen Medien. Haben Sie sie schon gesehen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen online unter dem Hashtag #MaasrouteLimburg!

Eine Fahrradkarte des limburgischen Teils der LF-Maasroute, einschließlich Informationen über die Kunstwerke, ist für zwei Euro bei den Limburger VVV-Tourismusbüros oder über „limburgwinkel.nl“ erhältlich. Die Karte umfasst auch fünf lokale Fahrradrouten, die über das Knotenpunktsystem an EuroVelo 19 anschließen. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter www.maasroutelimburg.nl.

Der EuroVelo 19 - Maasradweg führt auf 160 km durch das niederländische Limburg auf qualitativ hochwertigen und ausgeschilderten Radwegen. Entdecken Sie die Provinz entlang der Maas von Maastricht aus. Durchqueren Sie den Naturpark RivierPark Maasvallei, radeln Sie entlang der einladenden Maas-Seen (ein ausgedehntes, durchgehendes Netz von großen und kleinen Seen) und schließlich zum Nationalpark "De Maasduinen".

tall chair.jpg
EuroVelo 19 - Limburg

Autor(s): Anita Bakker, Florence Grégoire